Erfolge


In bester Gesellschaft

Die Methode Franz Leberbauer wird seit Jahren erfolgreich angewandt. Zahlreiche namhafte Persönlichkeiten, Sportclubs und Kampfmannschaften vertrauen auf die höchst wirksame Methode Franz Leberbauer.

Wie empirische Studien zeigen, garantiert die Methode Franz Leberbauer selbst bei schwierigsten Verletzungen und Schädigungen allgemeiner Art eine Linderung bzw. Heilung in nahezu der Hälfte der üblichen Rehabilitationszeit. Durch eine regelmäßige Anwendung, erreicht man neben der Wiederherstellung der vollen Belastungsfähigkeit auch eine individuelle Leistungsoptimierung. Im prophylaktischen Bereich mindert die Methode Franz Leberbauer das Verletzungsrisiko um 50 bis 60%.

 

Pubalgia-Therapie (Schambeinentzündung)

Uns ist es gelungen, die Pubalgia (Schambeinentzündung) in besonders kurzer Zeit zu heilen und so die Trainingspause zu minimieren. Unsere Behandlungsmethode ist eine absolute Neuheit und sichert uns ein Alleinstellungsmerkmal auf diesem Gebiet.

Die Pubalgia ist eine schmerzhafte Entzündung der Schambeinfuge und der sich in der Nähe befindlichen Strukturen wie Adduktoren, Bachmuskulatur und Faszien. Sie zwingt den Sportler zu einer mehrmonatigen Trainingspause, die sich gerade im Leistungssport besonders nachteilig auswirkt. Sportarten, wo große Zugkräfte auf die Symphyse auftreten wie Fußball, American Football, Basketball oder Tennis sind außerordentlich betroffen. Die Pubalgia gilt als besonders schwer therapierbar. Sie wird mit Entzündungshemmern, Kortison, Infusionstherapie und Schonung behandelt.

MFL - Pubalgia

 

Sprunggelenk

Durch unser spezifisches Behandlungsverfahren können selbst schwerste Sprunggelenksverletzungen in Rekordzeit wieder hergestellt und die volle Funktion und Belastbarkeit erreicht werden. Auch das Risiko einer erneuten Verletzung, insbesondere bei Sportlern, wird minimiert. Verstauchungen (Distorsionen) und Bandverletzungen des Sprunggelenkes gehören zu den häufigsten Verletzungen überhaupt. Denn bei herkömmlichen Behandlungen erleidet ca. ein Drittel der Patienten innerhalb von 3 Jahren eine erneute Verletzung. Auch zu späteren Zeitpunkten klagen noch viele Patienten über ein leichtes Nachgeben des Sprunggelenkes, Schmerzen beim Gehen und Laufen, leichte Schwellungen und eine leichte Instabilität des Sprunggelenkes.

Besonders gefährlich für die Bandstrukturen des Sprunggelenkes sind dabei Sportarten mit häufigen schnellen Richtungswechseln und Sprüngen sowie Kontakt mit Gegenspielern. Zu den Sportarten, bei denen diese Verletzungen besonders häufig auftreten, gehören zum Beispiel Fußball, Basketball und Volleyball.

MFL - Sprunggelenk

 

Kniegelenk

Die Anwendung unserer neuartigen Methode und alle empirischen Erfahrungen, machen den Behandlungsablauf einzigartig. Volle Belastbarkeit in Rekordzeit kann garantiert werden. Vor allem sportlich aktive Menschen haben ein erhöhtes Risiko, eine Knieverletzung oder Knieschädigung wie, Meniskusriss, Kreuzbandriss, Innenbandriss, etc. zu erleiden. Besonders chronische Überlastungen von Gelenken führen eher zu einem frühzeitigen Gelenkverschleiß.

Da Knieverletzungen- oder Schädigungen nicht immer einfach voneinander abzugrenzen sind (Knie Binnentrauma), ist eine enorme Erfahrung bei der Behandlung notwendig.

MFL - Kniegelenk

 

Rücken

Durch komplexe Stell- und Funktionsmethoden können selbst schwere Verletzungen und Schädigungen im Rücken und Schulterbereich effektiv und nachhaltig behoben werden. Alle häufig auftretenden Rückenverletzungen wie Bandscheibenvorfälle, Muskelzerrungen, Spinale Kompression und Wirbelfrakturen, etc., werden durch unsere Methode funktionell stabilisiert und dadurch rasche Schmerzfreiheit und Belastungsfähigkeit erreicht.

Häufigste Ursachen für Rückenschmerzen sind haltungsbedingte Fehlbelastungen und funktionelle Störungen. Häufig auftretende Rückenverletzungen wie Bandscheibenvorfälle, Muskelzerrungen, Spinale Kompression und Wirbelfrakturen sind die Folge.

MFL - Rücken

 

Schulter

Durch die individuell angepasste Methode der Funktionskorrektur, können selbst schwere Verletzungen und Schädigungen im Schulterbereich effektiv behoben werden. Gerade auch die Schulter als ein überaus komplexes Gelenk des menschlichen Körpers, welches aus vielen verschiedenen anatomischen Strukturen besteht, kann daher sehr leicht zu unterschiedlichen Arten von Verletzungen führen.

Meist wird uns erst bei Problemen in der Schulter bewusst, dass das Schultergelenk nahezu an jedem Handgriff und an jeder Bewegung unseres Oberkörpers beteiligt ist. Wegen seiner außergewöhnlichen »Konstruktion« gehört es jedoch zu den besonders verletzungs- und überlastungsgefährdeten Gelenken.

MFL - Schulter